bedeckt München

Syrien:Morde in Flüchtlingslager

In einem Flüchtlingslager im Nordosten Syriens sind seit Anfang des Jahres nach UN-Angaben zwölf Menschen ermordet worden. Die beiden zuständigen UN-Nothilfekoordinatoren, Imran Riza und Muhannad Hadi, zeigten sich besorgt über die schlechte Sicherheitslage im Lager Al-Hol, wie sie am Donnerstagabend mitteilten. Bei den Opfern handele es sich um Syrer und Iraker. Eine weitere Person sei bei einem gewaltsamen Angriff schwer verletzt worden. Das Lager Al-Hol liegt in einer Region, die von Syriens Kurden kontrolliert wird.

© SZ vom 23.01.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema