bedeckt München -1°

Syrien:Israelischer Angriff

Bei erneuten Angriffen Israels in Syrien sind nach Angaben von Aktivisten mindestens drei Menschen getötet und elf weitere verletzt worden. Israelische Raketen hätten Militärposten im Süden des Bürgerkriegslandes angegriffen, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Dort seien syrische Regierungstruppen und Milizen der libanesischen Hisbollah stationiert, die mit dem Iran verbündet sind. Bei den Angriffen seien auch Waffendepots zerstört worden. Von israelischer Seite gab es zunächst keinen Kommentar. Die syrische Staatsagentur Sana berichtete, die Luftabwehr habe "die meisten" der israelischen Raketen abgeschossen. Im Jahr 2020 hatte die israelische Luftwaffe rund 50 Ziele in Syrien angegriffen. Israel will verhindern, dass der Iran seinen Einfluss und seine Militäreinrichtungen in Syrien weiter ausbaut.

© SZ vom 08.01.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema