Syrien Israel attackiert Stellungen

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Zum dritten Mal binnen einer Woche hat Israel Stellungen in Syrien angegriffen. Laut syrischen Medienberichten wurde eine Militärbasis nahe der Stadt Homs, die von Iran genutzt wird, bombardiert. Bis zu fünf Menschen sollen ums Leben gekommen sein. Zuvor hatte Israels Premier Benjamin Netanjahu Iran vor heftigen Reaktionen gewarnt. Am Wochenende waren zwei Raketen Richtung Israel abgefeuert worden. Zum jüngsten Angriff wollte sich die israelische Armee nicht äußern. Israel will verhindern, dass sich Iran in Syrien festsetzt.