bedeckt München 10°

Syrien:Außenminister verstorben

Syriens langjähriger Außenminister Walid al-Muallim ist gestorben. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana meldete den Tod des engen Vertrauten von Präsident Baschar al-Assad am Montag. Al-Muallims Gesundheitszustand soll sich in den vergangenen Jahren verschlechtert haben. Er wurde 79 Jahre alt. Im syrischen Bürgerkrieg trat Al-Muallim oft als Gesicht der Regierung Assad auf. Trotz aller internationaler Kritik hielt er unbeirrt zum umstrittenen Staatschef und warf dem Westen vor, den Aufstand in Syrien voranzutreiben. Al-Muallims letzter öffentlicher Auftritt war der Auftakt einer Flüchtlingskonferenz in Damaskus vergangenen Mittwoch. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder.

© SZ vom 17.11.2020 / AP
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema