bedeckt München 21°

Svenja Schulze:Alleingelassen

Weltklimagipfel in Kattowitz

Svenja Schulze beim Weltklimagipfel in Kattowitz

(Foto: dpa)

Deutschlands Klimaziele werden verfehlt, der Kohleausstieg ist vertagt: Umweltministerin Svenja Schulze kann in Kattowitz wenig vorweisen - auch weil die große Koalition sie nicht lässt.

- Svenja Schulze hat einfach Pech. Normalerweise kann ein deutscher Umweltminister bei Klimakonferenzen ja immer mit großen Worten um sich werfen. Hier ein fernes Ziel, da eine Absichtserklärung, guter Wille grenzenlos. Nicht so Schulze. Deutschland verfehlt das Klimaziel, Deutschland doktert am Kohleausstieg rum, Deutschland bremst in Europa.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Konsum in der Corona-Krise
Wer nichts kauft, hilft nicht
Teaser image
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Spike Lee im Interview
"Trump führt das Land direkt in die Hölle"
Zur SZ-Startseite