Supreme Court:Hört! Hört! Hört

Lesezeit: 20 min

Ideologisch verfallen die USA seit Jahren in zwei bitter verfeindete Lager - die großen Probleme müssen die obersten Richter lösen. Ein junger Komponist hat eine Oper über sie geschrieben.

Von Nicolas Richter

Der eine Präsident rettet sein Land vor dem Zerfall und wird daraufhin erschossen. Vom nächsten erzählt man sich, er habe so sehr gegen seinen Kummer mit dem Amt und der Macht angefressen, dass er schließlich in der Badewanne stecken bleibt. Das Schicksal eines weiteren, er hatte eine Affäre mit einer Praktikantin, bietet Aufstieg, Fall und enttäuschte Liebe in so vielen Variationen, dass sich mit diesem Leben gleich ein ganzer Dramenzyklus vollenden ließe.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Two sad teens embracing at bedroom; Trauer
Tod und Trauer
Wie man trauernden Menschen am besten hilft
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Zur SZ-Startseite