Südstaaten-Flagge:My way

Lesezeit: 9 min

Rock statt Soul, Schwein statt Fisch, Weiß statt Schwarz: eine Reise in den Süden der USA. Zu einem netten Kerl namens Lourie - der seine Flagge liebt und vieles hasst.

Von Nicolas Richter, Columbia

Lourie Salley macht heute früher Schluss. Das Mittagessen ist zwar gerade erst vorbei, es gab gezupftes Schweinefleisch und süßen Tee bei "Piggie Park". Aber er mag sich jetzt nicht mit den Akten plagen auf seinem Schreibtisch, mit Scheidungen, Trunkenheit am Steuer, erst recht nicht in dieser trostlosen Woche, die schon am Dienstagmittag verloren ist. Salley stopft Kautabak unter die Oberlippe und sagt: "Dann fahren wir jetzt zu mir nach Hause. Bier oder Bourbon?"

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Atomare Bedrohung
Putins brutalste Waffe
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB