Südkorea:Rasputin auf Koreanisch

Lesezeit: 2 min

Die Details klingen bizarr bis unglaublich: Eine obskure Schamanin soll Südkoreas Präsidentin Park wie eine Marionette geführt haben. Schon deren Vater stand unter dem Einfluss eines seltsamen Predigers - er war der Vater der nun verhafteten Einflüsterein.

Von Christoph Neidhart, Tokio

Noch vor Kurzem ging Choi Soon-sil ohne Sicherheitsüberprüfung im Blauen Haus aus und ein, dem Amtssitz der südkoreanischen Präsidentin Park Geun-hye. Die 60-jährige Schamanin sei "die mächtigste Person" des Landes gewesen, sagt ein Ex-Beamter, den Park feuerte, weil er vor Choi nicht kuschen wollte. Der Schwager der Präsidentin nannte Choi "die Hände und Arme von Park". Das ist nun vorbei: Seit Kurzem sitzt die korrupte Einflüsterin der Präsidentin in Seoul in einer Einzelzelle für prominente Untersuchungshäftlinge, mit Bodenheizung und Fernseher.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Proteste im Iran: Demonstration gegen Kopftuchzwang
Proteste in Iran
"Unser größtes Problem ist die Gender-Apartheid"
Photovoltaik
Was Mini-Kraftwerke auf dem Balkon bringen
Haushaltshelfer
Leben und Wohnen
Die besten Haushaltshelfer
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
Warum das weibliche Immunsystem stärker ist als das männliche
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB