Zu den handfesten Auseinandersetzungen kam es, als Oppositionspolitiker am Mittwoch die Vertreter der regierenden konservativen Großen Nationalpartei (GNP) daran hindern wollten, die Änderungen im Alleingang zu verabschieden und zu diesem Zweck das Podium des Parlamentspräsidenten besetzten.

Foto: AP

22. Juli 2009, 15:482009-07-22 15:48:00 ©