Stuttgart und Daimler:Sternenstaub

Lesezeit: 9 min

Wie das Diesel-Problem des Daimler-Konzerns das Selbstverständnis der Autostadt Stuttgart zerkratzt.

Von Max Hägler und Josef Kelnberger

Ist das nicht ein Skandal, was Daimler sich da geleistet hat, Herr Reuter? 247 000 Autos ruft der Konzern in Deutschland zurück, auf Druck des Bundesverkehrsministers, weil er wohl die Grenzen der Legalität bis zum äußersten ausgereizt hat, um die Motoren zu schonen - zum Schaden der Umwelt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Couple in love; trennung auf probe
Liebe und Partnerschaft
»Bei einer Trennung auf Probe kann man Luft holen«
"Die Ärzte"
"Ach, Randale. Nee, keine Ahnung"
Michael Bordt
Wissen
»Mit dem Atem gelangt man in die Gegenwart, ins Hier und Jetzt«
Urlaub in Frankreich
Am Ende der Welt
Luftverkehr
"Ich befürchte, dass dieser Sommer ein Horror wird"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB