Das Streiflicht:Kroos wird nachproduziert

Lesezeit: 2 min

"Fußballer wie Toni Kroos werden nicht mehr hergestellt", schrieb eine Zeitung über den Mittelfeldmann, der bald zurücktritt. Könnte aber sein, dass er doch noch nachproduziert wird.

(SZ) Nachdem der Fußball-König Toni Kroos kürzlich bekannt gegeben hatte, er werde seine Herrschaftszeit bei Real Madrid beenden, adelte ihn die spanische Sportzeitung Marca mit einem Abschiedsartikel voller Wehmut. "Es ist sinnlos, dass der Verein auf dem Markt nach einem Ersatz sucht, denn es gibt keinen. Es gibt keinen mehr wie ihn", schrieb das Blatt. Und, auf der Titelseite: "Fußballer wie Kroos werden nicht mehr hergestellt." Die Nummer 8 ist als Stratege so präzise wie als Mensch zurückhaltend, seine Vorarbeit stellt nicht ihn selbst ins Licht, sondern lässt andere glänzen. Wer soeben das Champions League-Finale gesehen und dort Kroos strukturgebend und eckentretend erlebt hat, wird die Einschätzung von Marca teilen: In der Fußballwelt voller Egomanen ist Kroos, als dienende Majestät, einzigartig. Er wird fehlen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: