Straßenblockaden:Geldstrafe für Klimaaktivisten

Klimaaktivist Henning Jeschke ist nach sechs Straßenblockaden in Berlin in Abwesenheit zu Geldstrafen von insgesamt 1400 Euro verurteilt worden. Das Amtsgericht Tiergarten sprach den 23-Jährigen aus Greifswald wegen versuchter Nötigung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung schuldig. Anders als die Staatsanwaltschaft ging das Gericht nicht von einer Gefährdung des Straßenverkehrs aus. Auch am Donnerstag sorgte Jeschke in Berlin für Aufsehen: Statt zu seinem Prozess zu erscheinen, beteiligte er sich an einer weiteren Straßenblockade.

Zur SZ-Startseite