Steinmeier nimmt politische AuszeitAus Liebe zu seiner Frau

Jahrelang blieb Elke Büdenbender diskret im Hintergrund. Erst während der Kanzlerkandidatur ihres Ehemanns Frank-Walter Steinmeier trat sie ins Rampenlicht. Ihre Auftritte in der Öffentlichkeit blieben dennoch rar.

Elke Büdenbender, Ehefrau von SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier, drückt ihrem Mann einen Kuss auf die Wange. Während des Wahlkampfes für die Bundestagswahlen 2009 stand sie fest an seiner Seite und unterstützte ihn - wie hier in Berlin, wo er das Wahlprogramm der Sozialdemokraten vorstellte. Und auch Steinmeier lässt seine Frau nicht im Stich: Er wird sich wegen ihrer Nierenerkrankung einige Wochen aus der Politik zurückziehen - und ihr eine Niere spenden.

Bild: picture-alliance/ dpa 23. August 2010, 12:292010-08-23 12:29:40 © sueddeutsche.de/AP/cosa