bedeckt München 10°

Frank-Walter Steinmeier im Interview:"Die Zukunft kommt zu kurz"

Frank-Walter Steinmeier

Hinter ihm das Grundgesetz, in extragroß: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, 63, in seinem Amtszimmer im Schloss Bellevue.

(Foto: Regina Schmeken)

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hofft, dass Europa sich endlich anderen Themen als dem Brexit zuwenden kann. Ein Gespräch über kompromissunwillige Parteien, Deutschland und drängende Debatten.

Von Nico Fried und Cerstin Gammelin

SZ: Herr Bundespräsident, der Brexit ist ein weiteres Mal verschoben worden. Hört das denn nie auf?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Politik und Autoindustrie
Wenn Liebe rostet
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Hannah Brinkmanns Graphic Novel "Gegen mein Gewissen"
"Hermann hat sich umgebracht"
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Serie: Licht an mit Maxim Biller
Langsam ist es genug, Kollegen
Zur SZ-Startseite