bedeckt München 32°

Claus Schenk von Stauffenberg:Späte Ehre

Claus Graf Schenk von Stauffenberg: 75 Jahre Attentat auf Hitler

Symbolfigur eines anderen Deutschland: Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907 - 1944).

(Foto: dpa)

Vor 75 Jahren wollten die Männer um Stauffenberg Hitler töten. Sie galten in der Bundesrepublik erst als Verräter. Bis 1952 ein mutiger Staatsanwalt kam.

Von Ronen Steinke

Rechtsextreme in den Anfangstagen der Bundesrepublik hatten einen Star, und dieser Star hatte ein Thema, das er bei jedem seiner Auftritte wiederholte, weil es jedes Mal zuverlässig die Emotionen der alten Waffenbrüder wachrief. Immer wieder schimpfte Otto Ernst Remer, der 39-jährige Spitzenmann der Sozialistischen Reichspartei (SRP), auf die Hitler-Attentäter des 20. Juli 1944.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Muhterem Aras, Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
"Man kann echt ein bisschen Demut vor dem Mandat zeigen"
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Protests called for in central Beirut days after devastating explosion
Libanon
Land im Zorn
Zur SZ-Startseite