bedeckt München 19°
vgwortpixel

Sprache und Politik:Wie Sprache bestimmt, wen man wählt

jetzt Elisabeth Wehling

Linguistin Elisabeth Wehling

(Foto: privat)

Die Linguistin Elisabeth Wehling über die Macht des Unbewussten, das Problem mit dem Satz "Wir schaffen das" und warum Populisten in der Politik gerade die Themen setzen.

SZ: Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt haben Rechtspopulisten versucht, Angela Merkel für die Toten verantwortlich zu machen. Viele Medien und Bürger haben sich darüber in Artikeln und Tweets empört. War das richtig?

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Hans-Georg Maaßen
Die neue Einsamkeit
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Corticoid-Behandlungen
Vorsicht Spritze
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"