bedeckt München 14°

Sprache und Politik:Wie Sprache bestimmt, wen man wählt

jetzt Elisabeth Wehling

Linguistin Elisabeth Wehling

(Foto: privat)

Die Linguistin Elisabeth Wehling über die Macht des Unbewussten, das Problem mit dem Satz "Wir schaffen das" und warum Populisten in der Politik gerade die Themen setzen.

Interview von Detlef Esslinger

SZ: Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt haben Rechtspopulisten versucht, Angela Merkel für die Toten verantwortlich zu machen. Viele Medien und Bürger haben sich darüber in Artikeln und Tweets empört. War das richtig?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Mobiles Impfzentrum im Rathaus
Covid-19
Wonach sich der Impftermin jetzt entscheidet
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
GHANA-US-AID-HEALTH-PEOPLE-GATES
Afrika
Ein Kontinent am Tropf der Superreichen
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Zur SZ-Startseite