Leserdiskussion:Ihre Meinung zur neuen SPD-Spitze

(L-R) Lars Klingbeil, SPD-Parteivorsitzender, und Saskia Esken, SPD-Parteivorsitzende, aufgenommen im Rahmen des SPD-Bu

Die SPD hat viel vor: Für die nächste Bundestagswahl wurde ein 30-plus-Prozent-Ziel ausgerufen, die Genossen wollen das Saarland, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen erobern und Niedersachsen verteidigen.

(Foto: imago images/photothek)

Nach der Wahl von Olaf Scholz zum Bundeskanzler, hat die SPD ihr neues Spitzen-Duo bekanntgegeben: Lars Klingbeil wird künftig zusammen mit Saskia Esken die Partei führen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema