SPD fordert Rücktritt:Frankfurts Oberbürgermeister unter Druck

SPD fordert Rücktritt: Feldmann bei der Siegesfeier von Eintracht Frankfurt am 19. Mai.

Feldmann bei der Siegesfeier von Eintracht Frankfurt am 19. Mai.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa)

Nach dem jüngsten umstrittenen Verhalten des angeklagten Frankfurter Oberbürgermeisters Peter Feldmann hat nun auch dessen eigene Partei, die örtliche SPD, seinen Rücktritt gefordert. Das erfordere die Würde des Amts, das Ansehen der Stadt und die Handlungsfähigkeit des Magistrats, sagte der stellvertretende Parteivorsitzende Kolja Müller am Montag. Am Wochenende war ein Video im Netz aufgetaucht, in dem Feldmann auf dem Flug zum Europa- League-Finale von Eintracht Frankfurt nach Sevilla sexistische Bemerkungen machte. Auch sein Griff zum gewonnenen Pokal bei der Siegesfeier am Frankfurter Römer sorgte für Irritationen. Feldmann entschuldigte sich später. Feldmann steht unter Korruptionsverdacht im Zusammenhang mit der sogenannten Awo-Affäre, im März hatte die Frankfurter Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB