SPD:Böhning verlässt die Politik

Der als Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium tätige SPD-Politiker Björn Böhning gibt sein Amt auf. Wie das Ressort von Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil (SPD) am Freitag mitteilte, wird der 43-Jährige das Haus Ende Januar verlassen. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Spiegel will Böhning in die Filmbranche wechseln. Nachfolgerin soll den Angaben zufolge Lilian Tschan werden, bisher Leiterin des Leitungsstabs im Arbeitsministerium. Böhning war seit März 2018 verbeamteter Staatssekretär an der Seite von Arbeitsminister Heil. Zuvor hatte der einstige Juso-Chef von 2011 bis 2018 die Berliner Senatskanzlei geleitet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB