Somalia:Islamistischer Angriff

Bei einem Angriff der radikalislamischen Terrormiliz Al-Shabaab in der zentralsomalischen Stadt Bahdo sind am Freitag mindestens 30 Menschen getötet worden. Die Islamisten hätten zunächst eine Autobombe explodieren lassen und dann geschossen, so ein Polizeisprecher. Nach Angaben von Polizei und Augenzeugen kam es bei der Attacke zur heftigen Gegenwehr einer örtlichen Miliz und bewaffneter Einwohner zusammen mit Soldaten. Es sei einer der tödlichsten Angriffe in der Region gewesen, sagte ein Behördensprecher. Die Terrormiliz begeht immer wieder Anschläge in dem Land am Horn von Afrika. Sie will die Regierung stürzen, um einen islamischen Staat zu errichten. Präsident Hassan Sheik Mohamud sagte in der vergangenen Woche bei seiner Amtseinführung dem Terrorismus den Kampf an.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB