bedeckt München 14°

Sexuelle Gewalt:EKD treibt Prävention voran

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat eine neue Fachstelle eingerichtet, die die Aufarbeitung und Prävention von Fällen sexualisierter Gewalt koordinieren soll. Ihre Aufgabe ist es, die Arbeit auf EKD-Ebene im Beauftragtenrat zum Schutz vor sexualisierter Gewalt sowie den in Gründung befindlichen Betroffenenrat zu unterstützen. Die EKD setze damit ihre Schritte zur Aufarbeitung und Prävention von Fällen sexualisierter Gewalt fort, sagte der Präsident des Kirchenamts der EKD, Hans Ulrich Anke. Leiter der Fachstelle ist der 31-jährige promovierte Politikwissenschaftler Helge Staff, der an der TU Kaiserslautern zu Fragen der inneren Sicherheit und Reformen der Strafgesetzgebung geforscht hat.

© SZ vom 16.07.2020 / kna
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema