bedeckt München 11°
vgwortpixel

Serbien:Vučić über Spionageaffäre  besorgt

Der serbische Präsident Aleksandar Vučić hat dem Verbündeten Russland vorgeworfen, gegen Serbien zu spionieren. "Deshalb frage ich die russischen Freunde, fragte ich heute den Botschafter Bozan-Chartschenko: Warum?", sagte Vučić am Donnerstagabend auf einer Pressekonferenz in Belgrad. "Ich kann in all dem keine Logik erblicken", fügte er hinzu.

Der serbische Präsident äußerte sich nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates, den er einberief, nachdem ein Video im Internet aufgetaucht war, das zeigt, wie ein russischer Diplomat in Belgrad einem mutmaßlichen serbischen Regierungsbeamten Geld in einem Plastikbeutel überreicht.