Sebastian Edathy im Exil:Der Stempel

Sebastian Edathy, SZ-Magazin

Der ehemalige SPD-Politiker Sebastian Edathy in seiner Wohnung.

(Foto: Armin Samilovic)

Vor gut zwei Jahren verschwand Sebastian Edathy aus der Politik, weil er Bilder und Videos nackter Jungen besaß. Dann verschwand er auch aus Deutschland. Und jetzt? Wir haben ihn in seinem arabischen Exil besucht.

Von Heribert Prantl

Viele Menschen haben Albträume; jeder Fünfte leidet darunter, sagen medizinische Studien. Die Albträume der Albträumer ähneln einander: Man ist in einer ausweglosen Situation, man wird bedroht, verfolgt, gejagt, getötet. Man wird entlarvt als Schwindler, als Hochstapler, als einer, der das nicht ist, was er zu sein vorgibt. Man ist in Panik, man schreckt auf, man erwacht verschwitzt - und das Erwachen wird zur Erlösung. Bei fast allen Albträumern ist das so: Erwachen ist gut, sehr gut, es ist der Ausweg.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Aus dem Alltag einer Leichenpräparatorin
"Ich habe in meinem Leben 4000 Leichen seziert"
Dubai Collage Pandora
Pandora Papers
Gangster's Paradise: Warum Dubai einige der bekanntesten Kriminellen der Welt anzieht
Dr. Mathias DOEPFNER, Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, Portraet, Porträt, Portrait, Angeschnittenes
Springer-Verlag
Meister der erfundenen Gefahren
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Besonders anfällig für Verschwörungsmythen
General Practitioner preparing vaccine in syringe for patient at clinic model released Symbolfoto property released MFF0
Impfung bei Kindern
Warten oder piksen?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB