bedeckt München 26°

Gleichstellung in der Schweiz:Es bewegt sich was im Land der Konservativen

Ein Flashmob in Lausanne zum Internationalen Frauentag am 7. März vergangenen Jahres.

Ein Flashmob in Lausanne zum Internationalen Frauentag am 7. März vergangenen Jahres.

(Foto: Fabrice Coffrini/AFP)

In der Schweiz sind Kitaplätze so teuer, dass selbst Ärztepaare sie sich nicht immer leisten können. Auch sonst liegt bei der Gleichstellung noch einiges im Argen - auch für Männer. Jetzt erhöht das Bundesgericht den Druck.

Von Isabel Pfaff, Bern

Kitaplätze, ganztags, für drei Kinder? Bettina Balmer muss lachen. "Das war einfach nicht drin." Die Zürcherin ist 55 Jahre alt und Kinderchirurgin, auch ihr Mann ist Arzt. Ein wohlsituiertes Ehepaar, aber eine Vollzeit-Kitabetreuung für ihre Kinder wäre selbst für sie enorm teuer geworden. "Für uns war es praktischer und sogar günstiger, eine Kinderfrau zu engagieren."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
*** BESTPIX *** Scottish Football Fans Head South Ahead Of Euro Game with England
EM-Spiele
Spiel mit dem Virus
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Österreichs Kanzler Kurz
Österreich
Wiener Gemetzel
Tuebingen Tuebingen;Universitätsstadt;Boris Palmer; Innenstadt; Nacht; Nachleben; Polizei; Polizeieinsatz; Alter Botanis
Generation "Tief erschüttert"
Kinder, auf die Barrikaden
Hohenzollern-Streit
Wer zerstörte die Weimarer Republik?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB