bedeckt München 11°
vgwortpixel

Jacinda Ardern:Mutter werden als Regierungschefin: Neuseelands Premierministerin ist schwanger

Jacinda Ardern

Sechs Wochen Pause will Jacinda Ardern nach der Geburt ihres ersten Kindes machen.

(Foto: dpa)
  • Die 37-Jährige kündigt an, nach der Geburt ihres ersten Kindes im Juni sechs Wochen Pause zu machen.
  • In dieser Zeit soll sie Vize-Premier Winston Peters vertreten.
  • Danach will Ardern "Premierministerin und Mutter" sein, ihr Lebensgefährte werde zu Hause beim gemeinsamen Kind bleiben.

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger. Die 37-Jährige und ihr Lebensgefährte Clarke Gayford erwarten im Juni ihr erstes Kind. "Wir sind beide richtig glücklich", teilte die Vorsitzende der sozialdemokratischen Labour-Partei in Wellington mit. "Wir wollten eine Familie. Aber wir waren nicht sicher, ob das für uns klappt. Deshalb sind die Nachrichten unerwartet und großartig."

Ardern, die erst seit Oktober im Amt ist, gab bekannt, nach der Geburt sechs Wochen Pause zu machen. In dieser Zeit soll sie Vize-Premier Winston Peters vertreten, der Vorsitzende ihres Koalitionspartners New Zealand First (NZF). Zu Hause soll sich dann die meiste Zeit Gayford ums Kind kümmern, ein Journalist mit eigener Angel-Sendung.

Auf Twitter verkündete Ardern die frohe Nachricht thematisch passend mit drei Angelhaken, zwei großen und einem kleinen. Dazu schrieb sie: "Ich werde Premierministerin UND Mama sein, während Clarke der First Man of Fishing und Stay-at-home-Dad sein wird." Die vielen Fragen, die nun kommen würden, werde sie zu geeigneter Zeit beantworten, so Ardern. "Ich kann Ihnen versichern, dass wir einen fertig ausgearbeiteten Plan haben!"

In der internationalen Politik gab es schon längere Zeit keine schwangere Premierministerin mehr. Allerdings ist Ardern keineswegs die erste Regierungschefin, die im Amt ein Kind bekommt. So wurde Pakistans damalige Premierministerin Benazir Bhutto 1989 zum zweiten Mal Mutter.

Jacinda Ardern Das ist die jüngste Regierungschefin der Welt

Neuseeland

Das ist die jüngste Regierungschefin der Welt

Jacinda Ardern wurde erst vor drei Monaten Parteichefin, jetzt ist sie Neuseelands Premierministerin. Ihre wichtigste Aufgabe: die soziale Spaltung des Landes verhindern.   Von Lilith Volkert