Schimon PeresDer Weg eines Staatsmanns

Zahlreiche Ministerämter hat Schimon Peres begleitet, mehr als 60 Jahre ist der inzwischen 83-Jährige in der israelischen Politik. Jetzt ist er am Ziel: Er ist 9. Präsident Israels. Wichtige Stationen seines Lebens in Bildern

1984:

Bei den Parlamentswahlen im Juli 1984 verloren sowohl der Likud-Block als auch die Arbeitspartei an Boden. Die von Schimon Peres bereits früh befürwortete Große Koalition wurde umgesetzt. In der im September gebildeten Regierung teilte sich Schimon Peres mit dem bisherigen Ministerpräsidenten Jitzchak Schamir (Foto: Mitte) das Amt des Regierungschefs. In der ersten Halbzeit führte Peres die Regierung und ernannte unter anderem seinen Rivalen Rabin zum Verteidigungsminister. Im Oktober 1986 trat Peres wie vereinbart vom Amt zurück und übergab es an Likud-Chef Schamir.

Das Foto zeigt Jitzchak Schamir und Helmut Kohl bei einem Besuch Kohls in Israel 1984.

13. Juni 2007, 13:152007-06-13 13:15:00 ©