bedeckt München 11°

Sachsen-Anhalt:Im ewigen Kreis

Vor 25 Jahren - Sigmund Jähn erster Deutscher im All

Sigmund Jähn (r.) war Fliegerkosmonaut der DDR und der erste Deutsche im All. 1978 flog er mit Waleri Bykowski in der Raumkapsel Sojus 31.

(Foto: dpa)

Sigmund Jähn war Fliegerkosmonaut der DDR und der erste Deutsche im All. In Halle ist das alte Planetarium nach ihm benannt, der Neubau könnte anders heißen. Über den langen Schatten der DDR und die Frage, wer ein Held ist.

Von Cornelius Pollmer

Die Augen der Welt sind in diesen Tagen auf den Mars gerichtet und auf das faszinierend vielgelenkige Roboterfahrzeug Perseverance, das auf ihm herumstreicht. In Halle (Saale) aber gehen viele Blicke in eine andere Richtung, sie gehen zurück in der Zeit und in den Weltraum des Jahres 1978. Dort sauste die Raumkapsel Sojus 31 herum und mit ihr der erste Deutsche im All, der Fliegerkosmonaut der DDR, Sigmund Jähn.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Autobahn A95 mit Rasthof Höhenrain und Ortschaft Höhenrain, Drohnenaufnahme, Oberbayern, Bayern, Deutschland, Europa ***
Autoversicherung
Wie der Pandemie-Stillstand Ihnen Geld bringen kann
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Streit um den Wolf in Nordrhein-Westfalen
Artenschutz
"Der Wolf ist kein Dämon"
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Zur SZ-Startseite