bedeckt München 15°

Zum Tod von Ruth Bader Ginsburg:Die Erzieherin

May 3, 2016 - Washington, District of Columbia, U.S. - U.S. Supreme Court Justice RUTH BADER GINSBURG attends an award

Ruth Bader Ginsburg im Mai 2016.

(Foto: Christy Bowe /Imago/Zuma)

Ruth Bader Ginsburg hat den Kollegen am Supreme Court deren Ignoranz beim Thema Gleichberechtigung nicht übel genommen. Stattdessen hat sie geduldig versucht, sie fortzubilden - oder, wenn man ehrlich ist: sie zu erziehen.

Nachruf von Christian Zaschke, New York

Es ist heute kaum vorstellbar, aber als Ruth Bader Ginsburg im Jahr 1993 vom damaligen US-Präsidenten Bill Clinton als Kandidatin für den Supreme Court vorgestellt wurde, gab es unter den Demokraten zunächst Gemurre. Sogar Clinton selbst hatte erst Zweifel gehabt. Intern hatte er verlauten lassen, dass er sie zwar für höchst qualifiziert halte, aber dass "die Frauen gegen sie" seien.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Psychologie
Man mag, wofür man sich entschieden hat
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Ethnic Ainu people thank nature in ritual in northern Japan Ethnic Ainu people bring marimo moss bal
Ethnologie
Der lange Weg zur Würde
Zur SZ-Startseite