Russland:Snowden erhält Staatsbürgerschaft

Edward Snowden
(Foto: dpa)

Kremlchef Wladimir Putin hat dem US-Whistleblower Edward Snowden die russische Staatsbürgerschaft zuerkannt. Der Name des 39-Jährigen findet sich auf einer vom Kreml veröffentlichten Liste mit neuen Staatsbürgern und von Russen, die ihre Pässe abgeben. Snowden hatte 2020 nach der Geburt seines Sohnes mitgeteilt, dass er die Staatsbürgerschaft beantrage, um dieselben Rechte zu haben wie das Kind, das die russische Staatsbürgerschaft automatisch erhielt und, um nicht von ihm getrennt zu werden. Seine US-Staatsbürgerschaft wollte er demnach behalten. Snowden hatte 2013 Dokumente zu Ausspäh-Aktivitäten des US-Geheimdienstes NSA und des britischen GCHQ an Journalisten gegeben. Auf der Flucht strandete er in Moskau am Flughafen, nachdem die US-Regierung seinen Pass annulliert hatte. Russland gewährte Snowden und seiner Frau Lindsay Asyl.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema