Russland:Provinzpolitikerin fordert Putin heraus

Russland: Wagemutig: Die Journalistin Jekaterina Dunzowa möchte Präsidentin Russlands werden.

Wagemutig: Die Journalistin Jekaterina Dunzowa möchte Präsidentin Russlands werden.

(Foto: Evgenia Novozhenina/Reuters)

Jekaterina Dunzowa aus der Stadt Rschew will bei der russischen Präsidentschaftswahl im März antreten. Ihr Ziel sind demokratische Reformen. Wie es um ihre Chancen steht.

Von Frank Nienhuysen

Jekaterina Dunzowa wagt etwas Großes. Sie will gegen Wladimir Putin gewinnen. Die alleinerziehende Mutter dreier Kinder, 40 Jahre alt, Provinzpolitikerin aus Rschew, 200 Kilometer westlich von Moskau, fordert den mächtigen Kremlchef heraus.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRussische Oppositionelle
:Wir bleiben

Viele Künstlerinnen, Politiker und Anwälte haben Russland verlassen. Zu groß ist der Druck auf Oppositionelle, zu hart der Alltag unter Wladimir Putin. Manche aber wollen nicht ins Exil. Was hält sie zu Hause, was hält sie am Leben? Fünf Geschichten

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: