bedeckt München 22°

Russland:Warnung für Putin

Putin Russland Wahlen

Putin ist am Erhalt der eigenen Macht interessiert. Dem ordnet er alles unter.

(Foto: via REUTERS)

Um seine Macht zu erhalten, ist Wladimir Putin bereit, immer neue Grenzen zu übertreten. Am Beispiel Lukaschenko könnte er jedoch lernen, was passiert, wenn ein Autokrat den Bezug zur Realität verliert.

Kommentar von Silke Bigalke

Wahlen sind Stimmungstests für die Regierenden, normalerweise. Wenn aber in Russland gewählt wird, wie zum Beispiel bei den Regionalwahlen am vergangenen Wochenende, dann künden die Ergebnisse davon, welche Stimmung sich der Regierende gewünscht hat. Wladimir Putin weiß genau, an welchen Schrauben er zu drehen hat. Und es lief alles wie geplant.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
jetzt mal ehrlich
SZ-Magazin
»Es ist ein immenser Vertrauensbeweis«
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
Eine Nacktschnecke im Garten frißt ein Salatblatt. Schneckenplage im Garten
Garten
So wird man Schnecken los
Utøya, Cecilie Herlovsen
Attentat in Norwegen
Wie es den Utøya-Überlebenden heute geht
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB