bedeckt München 27°

Russland:Protest für freies Internet

Tausende haben am Sonntag gegen Pläne der Regierung demonstriert, das Land vom internationalen Datenverkehr zu isolieren.

In Moskau und anderen russischen Städten haben Tausende für ein freies Internet demonstriert. In der Hauptstadt zählte die Polizei 6500, die Organisation "Weißer Zähler" mehr als 15000 Teilnehmer. Sie protestierten gegen Pläne der Regierung, den Internetverkehr von ausländischen Servern unabhängig zu machen. So könnte sie ein "russisches Internet",schaffen und vom internationalen Datenverkehr isolieren. Befürworter des Gesetzes wollen das Land so vor Hackerangriffen schützen, Kritiker befürchten Zensur und Überwachung. Viele Demonstranten hielten Schilder hoch, etwa mit der Aufschrift "Isolation ist Tod" und "Internet - unsere einzige Chance". Medienberichten zufolge wurden bis zu 15 Menschen festgenommen.