bedeckt München 17°

Russland:Moskau spielt Wahl

Fast alle Mandate für die Kreml-Partei, kein einziges für die Opposition. Wovor hat das Regime eigentlich solche Angst?

Von Julian Hans

In einem Jahr soll in Russland eine Parlamentswahl stattfinden - und diese Kommunalwahl war die Generalprobe. So jedenfalls wird der Wahltag in Russland gedeutet, bei dem am Sonntag Volksvertreter aller Ebenen - vom Bürgermeister bis zum Gouverneur - bestimmt wurden. Fast überall holten dabei die Kandidaten der Kreml-Partei Einiges Russland eine absolute Mehrheit. Parteien, die der Politik von Präsident Wladimir Putin kritisch gegenüberstehen, wurden nicht zugelassen oder massiv behindert.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Senta Berger im Interview
"Nichts auf der Welt ist so gefährlich wie Liebe"
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Sara Nuru
"Für mich ist Bayern ein Gefühl: wohlig, heimisch, urig"
Zur SZ-Startseite