Russland:Selbst Anführungszeichen sind ein Risiko

Lesezeit: 5 min

Während Putin das Land weiter abschottet, verbreitet er nahezu ungestört seine eigene Propaganda.

Während Putin das Land weiter abschottet, verbreitet er nahezu ungestört seine eigene Propaganda.

(Foto: Dmitri Lovetsky/AP)

Es wird immer gefährlicher, sich in Russland über die Ukraine zu äußern. Aber auch wer die Behörden öffentlich kritisiert, wer mit Ausländern kooperiert, wer mit dem Westen sympathisiert, kann verfolgt werden.

Von Silke Bigalke

Mitte März, als die Kämpfe in der Ukraine einen knappen Monat andauerten, stand Irina Gen vor ihrer Klasse. Sie unterrichtete Englisch an einer Schule in Pensa, etwa 500 Kilometer südöstlich von Moskau. Ihre Schüler hatten gefragt, warum sie nicht an sportlichen Wettbewerben in Europa teilnehmen dürfen. Ihre Lehrerin antwortete ehrlich.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Haushaltshelfer
Leben und Gesellschaft
Die besten Haushaltshelfer
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Photovoltaik
Was Mini-Kraftwerke auf dem Balkon bringen
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB