bedeckt München 27°

Russland:Abgesagte Sieges-Paraden

Eine Woche vor den Feiern in Russland zum 75. Jahrestag des Sieges über Hitler-Deutschland sagen immer mehr Städte Militärparaden wegen der Corona-Pandemie ab. In Moskau hingegen laufen die Vorbereitungen für die Waffenschau mit Panzern und Raketen und Aufmarsch Tausender Soldaten auf dem Roten Platz weiter. Es würden alle nötigen Sicherheitsvorkehrungen für den 24. Juni getroffen, sagte Generalmajor Igor Konaschenkow vom Verteidigungsministerium am Dienstag in Moskau. Kremlchef Wladimir Putin hatte die wegen der Corona-Pandemie am 9. Mai verschobene Parade zum Sieg der Sowjetunion über Hitler-Deutschland auf den neuen Termin gelegt. Jedoch sind in Moskau die Infektionszahlen so hoch wie in keiner anderen russischen Stadt.

© SZ vom 17.06.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite