...in Berlin. Auf Betreiben der links-alternativen Zeitung taz soll ein Teil der Kochstraße, in der die taz-Redaktion ansässig ist, in Rudi-Dutschke-Straße umbenannt werden. Pikant: Die Straße würde direkt an die Axel-Springer-Straße kreuzen. Springer war einer der Hauptfeinde Dutschkes. Inzwischen ist ein mehrjähriger Rechtsstreit anhängig: Die Bürger des Bezirks Kreuzberg-Friedrichshain sprachen sich in einem Bürgerentscheid mehrheitlich dafür aus. Auch nach einem Urteil des Berliner Verwaltungsgerichtes ist die Umbennung rechtens. Stattgefunden hat die Umbenennung noch nicht: Das Bild zeigt einen Aufkleber, mit dem die Kochstraße überklebt ist.

Foto: dpa

(sueddeutsche.de/gal/bosw / bgr)

9. April 2008, 10:402008-04-09 10:40:00 ©