Koalitionsstreit:Duell der Sitznachbarn

Lesezeit: 3 min

Mit dem Urteil aus Karlsruhe stehen die Ampel und ihr Haushalt vor großen Problemen. (Foto: IMAGO/Fotostand / Reuhl)

Die Duzfreunde Robert Habeck und Christian Lindner traktieren sich gegenseitig mit Briefen zur Aufstellung des Haushalts 2024. Dahinter stecken grundlegende Differenzen und politisches Kalkül.

Von Michael Bauchmüller und Claus Hulverscheidt, Berlin

Wenn zwei Minister, die sich duzen und auf der Regierungsbank im Bundestag nebeneinandersitzen, sich plötzlich gegenseitig förmliche Briefe schreiben, statt einfach zum Handy zu greifen, dann hat das praktisch immer einen handfesten politischen Grund: Es geht darum, einen intern nicht lösbaren Streit auf die offene Bühne zu ziehen und der eigenen Partei, den Wählerinnen und Wählern, ja, der Nachwelt aktenkundig zu dokumentieren, dass man sich mutig in die Schlacht geworfen hat.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBerlin
:Grünkohlkönig Christian Lindner

Einmal im Jahr karren sie wannenweise Grünkohl und Pinkel von Oldenburg nach Berlin, um ihren König zu küren. Man muss politische Bräuche nicht verstehen, man muss sie nur mitmachen. Szenen einer Krönung.

Von Boris Herrmann, Georg Ismar (Text) und Kira Hofmann (Fotos)

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: