bedeckt München

Republikanerinnen im Aufwind:Palin, McCain und Fiorina

Weiße konservative Frauen wollen die Macht für die Republikaner zurückgewinnen.

8 Bilder

Meg Whitman, Carly Fiorina

Quelle: ap

1 / 8

Stellvertretend für viele republikanische Frauen jubelten bei den Vorwahlen die Unternehmerinnen Meg Whitman (links) und Carly Fiorina.

-

Quelle: ap

2 / 8

Die ehemalige Ebay-Chefin tritt nun als republikanische Kandidatin für das Gouverneursamt in Kalifornien an.

Carly Fiorina Prevails In GOP Primary For Senate

Quelle: afp

3 / 8

Fiorina, ehemalige Vorstandsvorsitzende des Computerkonzerns HP, möchte den kalifornischen Senatssitz für die Republikaner erobern.

-

Quelle: ap

4 / 8

Ganz entscheidend half den beiden Unternehmerinnen, dass Sarah Palin sich für sie ausgesprochen hat.

Carly Fiorina Attends Primary Election Night Party

Quelle: afp

5 / 8

Die Unterstützung der ehemaligen Vizepräsidentschaftskandidatin half nicht nur Fiorina und Whitman, die Vorwahlen zu überstehen. Zahlreiche Frauen gewannen diesmal bei den Republikanern.

Tea Party Express Candidate Sharron Angle Wins GOP Senate Primary In Nevada

Quelle: afp

6 / 8

Zu ihnen gehört auch Sharron Angle, eine erzkonservativen Aktivistin der Protestbewegung Tea Party. Sie konnte sich gegen moderatere Vertreter der Republikaner durchsetzen und tritt nun in Nevada gegen die Demokraten an.

-

Quelle: ap

7 / 8

Nikki Haley aus South Carolina ist einer der Lieblinge der nationalen Presse. Würde sie zur Gouverneurin gewählt, wäre der Sarah-Palin-Zögling nicht nur die erste Frau und die erste Nicht-Weiße in ihrem Amt - sie wäre auch die erste Angehörige der Religionsgemeinschaft der Sikhs.

Meghan McCain

Quelle: online.sdepolitik

8 / 8

Der Nachwuchs steht ebenfalls bereit: Meghan McCain, die Tochter von Ex-Präsidentschaftskandidat John McCain, bewirbt sich zwar um kein Amt, hat aber angekündigt, mit einem Buch die Wahlen im Herbst beeinflussen zu wollen. "Dirty Pretty Politics" soll im August erscheinen.

© sueddeutsche.de/bavo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema