Renaturierung:Alles ist am Fluss

München, dieser seltsam verzagten Diva, ist endlich wieder etwas Großes gelungen. Mit der neuen Isar hat die Stadt eine ideale Bühne für ihre Lässigkeit gefunden.

Von Roman Deininger

Am frühen Morgen steht ein Mann einsam im Fluss, es ist so still, dass man die Kiesel unter seinen Füßen knirschen hört. Klares Wasser umspült seine Knöchel. Wenn die Sonne jetzt ein Maler wäre, würde man ihr dringend empfehlen, nicht auch noch überall ein Funkeln ins Bild zu tupfen, wegen der wirklich akuten Kitschgefahr. Aber die Sonne nimmt keine Ratschläge an.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: