Regierung - Düsseldorf:Wüst verleiht Orden an Pilotenwitwe nach Germanwings-Absturz

Regierung - Düsseldorf: Eine Gedenktafel erinnert an den Germanwings-Flugzeugabsturz in den Alpen. Foto: Christian Böhmer/dpa
Eine Gedenktafel erinnert an den Germanwings-Flugzeugabsturz in den Alpen. Foto: Christian Böhmer/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) wird am Mittwoch (10.30 Uhr) in Düsseldorf 16 neue Preisträger mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen auszeichnen. Damit wird herausragendes gesellschaftliches Engagement aus allen Lebensbereichen gewürdigt.

Unter den Geehrten ist die Witwe des ausgesperrten Flugkapitäns, dessen Co-Pilot 2015 eine Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in den französischen Alpen absichtlich abstürzen ließ. Die Ehefrau des dabei ebenfalls getöteten Flugkapitäns, Anne Katharina Sondenheimer aus Düsseldorf, gründete 2017 eine Stiftung unter dem Namen ihres Mannes, um trauernden Kindern und Jugendlichen professionelle Unterstützung zu ermöglichen.

Zu den neuen Preisträgern zählen auch die Künstler-Brüder Michael und Christoph Winkelmann aus Möhnesee, deren Skulpturen die Kulturlandschaft Nordrhein-Westfalens laut Würdigung der Staatskanzlei bereichert haben, sowie weitere Bürger aus NRW, die sich für Kultur, Sport, Gesundheit und andere gesellschaftliche Bereiche besonders eingesetzt haben.

Der Orden wird seit 1986 verliehen und ist auf 2500 lebende Preisträger begrenzt.

© dpa-infocom, dpa:240220-99-60696/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: