Das Gesicht des Präsidenten ist seit dem Beginn des Wahlkampfs für das Referendum noch omnipräsenter in den Straßen des Landes (hier ein meterlanges Werbebanner in Istanbul), als es schon vorher der Fall war. Am 16. April, in Deutschland Ostersonntag, sind die Türken dazu aufgerufen, für Ja oder Nein zu stimmen. Bei einem Ja wäre die Gewaltenteilung in Gefahr.

Bild: Getty Images 30. März 2017, 12:572017-03-30 12:57:22 © SZ.de/dayk/lalse