Positives ErgebnisJubel auf der Krim

Doch kein Einlenken Putins in letzter Minute: Trotz der diplomatischen Spannungen beginnt auf der Krim das Referendum - die Mehrheit stimmt für den Beitritt Russlands.

Doch kein Einlenken Putins in letzter Minute: Trotz der diplomatischen Spannungen beginnt auf der Krim das Referendum - die Mehrheit stimmt für den Beitritt Russlands.

Bevor das offizielle Endergebnis überhaupt fest steht, veröffentlicht die Krimregierung erste Zahlen. Einer Wählbefragung zufolge hätten 93 Prozent für den Beitritt zu Russland gestimmt. Das passt auch zur Stimmung auf der Krim am Wahltag - russische Flaggen sind überall präsent.

Bild: dpa 16. März 2014, 19:562014-03-16 19:56:03 © süddeutsche.de/dpa/AFP/kfu/leja