Recycling in Deutschland Trenn das mal voneinander

Es wird immer mehr Plastik produziert: In den Fünfzigerjahren waren es weltweit 1,5 Millionen Tonnen pro Jahr. Heute sind es mehr als 322 Millionen.

(Foto: gin)

Die Politik hat dem Plastik den Krieg erklärt. Trotzdem wird immer mehr produziert. Zu Besuch bei Herrn Hündgen, der unseren Müll sortiert.

Von Gianna Niewel und Pia Ratzesberger

Am Anfang ist da der Geruch von Fäulnis. Christian Hündgen steht in einer Halle ohne Fenster, vor ihm kippt ein Lkw Ladung aus. Styroporplatten, Milchverpackungen, Plastikfolien, Plastikflaschen, Tablettenblister, Fischdosen, an deren Deckel Soße klebt. Als ihm eine vor die Füße kullert, kickt er sie weg. An seiner Schuhspitze pappt jetzt Soße.

Er sagt: "Ekel? Nee." Pause. "Ich riech' das nicht mehr." Aber für ihn ist das auch kein Müll, sondern Wertstoff.

Wer sich mit Plastikmüll beschäftigt, kann mit Müllwerkern reden ...