Rechtsextremismus:"Er war total unauffällig"

Lesezeit: 2 min

"Er war total unauffällig", sagte Barbara Herrmann-Kirchberg, die Kreisgeschäftsführerin der CDU Kassel, zu sueddeutsche.de. Man werde nun rasch einen Parteiausschluss gegen Daniel B. einleiten. Bereits am Donnerstag wolle der Kreisvorstand ein förmliches Verfahren beschließen. In der Kasseler CDU sei man "sehr geschockt".

CDU Kassel Neonazi Daniel B

"Ich beschäftige mich gern mit Menschen": Daniel B.s inzwischen gelöschte Nachhilfe-Anzeige

(Foto: Screenshot sueddeutsche.de)

Daniel B. sei 2009 in die Partei eingetreten, er sei relativ selten zu den Vorstandssitzungen erschienen und habe sich meist mit familiären Verpflichtungen entschuldigt. Der Ortsverband, in dem er Schriftführer war, sei eine relativ kleine Parteigruppierung mit etwa 20 Mitgliedern gewesen.

B.s wahre Gesinnung habe er in der CDU nie gezeigt, versichert Herrmann-Kirchberg, von rechtsextremen Ansichten hätten die anderen Parteimitglieder nie etwas mitbekommen: "Man kann immer nur den Menschen ins Gesicht schauen; was sie denken, weiß man nicht."

In der Tat gab sich B. zahm, zumindest unter seinem vollen Namen: Im Internet schaltete er eine inzwischen gelöschte Anzeige, in dem er seine Dienste als Nachhilfelehrer anpreist: Er beschäftige sich "gerne mit Menschen", schrieb er, und: "Ich arbeite ehrenamtlich-kirchlich".

In der braunen Szene agierte der Mittzwanziger unter seinem Spitznamen. Vom HR mit den Tatsachen konfrontiert, erklärte B., seine Aktivitäten seien "Privatsache". Unmittelbar danach löschte er alle Internetseiten mit seinem Szene-Namen.

Seinen rechtsextremen Hintergrund soll B. der CDU inzwischen gestanden haben. Sein Amt als Schriftführer habe er niedergelegt, heißt es. Die CDU-Mitgliedschaft wolle er jedoch behalten. Über seine Aktivitäten im Stadtbezirksverband Kassel-Nord sagte Daniel B., der dortige Vorsitzende sei "ein Freund", den er aus dem Studium kenne.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB