Der Tod Ohnesorgs löste heftige Reaktionen aus. Unter anderem rief eine junge Frau im Büro des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes zur "Gewalt gegen einen gewaltbereiten Staat" auf: Ihr Name: Gudrun Ensslin. Vermutlich während dieser Zeit traf sie Andreas Baader. Gemeinsam bildeten sie die Keimzelle der späteren RAF. Diese Aufnahme zeigt Ensslin mit ihrem Anwalt 1968.

Foto: dpa

12. Februar 2007, 15:252007-02-12 15:25:00 © SZ.de/odg