Parteien:Das ist der neue Arbeiterführer der CDU

Lesezeit: 3 min

Früher war er sogar mal in der SPD: Dennis Radtke, nominiert für die Führung der CDA. (Foto: cducsu.eu)

Dennis Radtke soll den Vorsitz der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) übernehmen – und der Union helfen, in den Fabriken wieder Fuß zu fassen.

Von Robert Roßmann

Es wird eine Zäsur, das ist jetzt schon klar. Seit fast 20 Jahren ist Karl-Josef Laumann Chef des Arbeitnehmerflügels der CDU. Als er zum ersten Mal an die Spitze der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) gewählt wurde, hieß der Kanzler noch Gerhard Schröder. In der CDU gibt es kaum jemanden, der so beliebt ist wie Laumann – der gelernte Maschinenschlosser gilt als das soziale Gewissen seiner Partei. Doch Laumann, 66, hat sich entschieden, den Vorsitz aufzugeben. Im September soll ein Nachfolger gewählt werden. Und seit dem Wochenende steht praktisch fest, wer in die großen Fußstapfen treten wird.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusCDU nach der Europawahl
:„Wir haben die Arbeiterinnen und Arbeiter verloren“

Im Osten liegen die Christdemokraten abgeschlagen auf Platz zwei hinter der AfD – jetzt rüsten sie sich für die nächsten Wahlkämpfe. Ihre bange Frage: Ist vielleicht nicht der Osten, sondern der Westen die Ausnahme?

Von Henrike Roßbach, Robert Roßmann

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: