Russland:"Für immer"

Lesezeit: 4 min

Russland: "Ro-ssi-ja, Ro-ssi-ja": Russlands Präsident Wladimir Putin (Mitte) mit den Vertretern der annektierten Gebiete im Sankt-Georg-Saal des Großen Kreml-Palastes.

"Ro-ssi-ja, Ro-ssi-ja": Russlands Präsident Wladimir Putin (Mitte) mit den Vertretern der annektierten Gebiete im Sankt-Georg-Saal des Großen Kreml-Palastes.

(Foto: Grigory Sysoev/IMAGO/SNA)

Mit einem Handschlag im Kreml will Wladimir Putin den Anschluss ukrainischer Gebiete besiegeln. Seine Botschaft: Russland ist jetzt wieder größer geworden. In seiner Rede konzentriert er sich ganz auf den Westen.

Von Silke Bigalke und Frank Nienhuysen, Moskau/München

Am Ende, als alles gesagt und alles unterzeichnet war, ergriff Wladimir Putin noch einmal die Initiative. Links und rechts neben ihm standen jeweils zwei Männer, die moskautreuen Vertreter von Luhansk, Donezk, Cherson und Saporischschja. Putin zog ihre Hände zu sich heran, sie legten sie aufeinander zu einem Knäuel, und der Kremlchef stimmte an: "Ro-ssi-ja, Ro-ssi-ja." Putin als Teambuilder. So endete für Russlands Machthaber am Freitagnachmittag eine historische Zeremonie. Russland, das ist für ihn die Botschaft dieses Tages, ist jetzt wieder größer geworden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Bundesarbeitsgericht
Arbeitszeiterfassung wird Pflicht
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
Zur SZ-Startseite