Virtuelles Gipfeltreffen:Putin und Biden sprechen am Dienstag über Ukraine-Konflikt

Joe Biden, Vladimir Putin

Russlands Präsident Wladimir Putin (links) und US-Präsident Joe Biden bei ihrem bisher letzten Treffen im Juni in Genf.

(Foto: Patrick Semansky/AP)

Die russische Armee soll in großer Zahl Truppen an die Grenze zum Nachbarland zusammengezogen haben, der US-Präsident warnt Moskau vor einer militärischen Eskalation.

Inmitten der angespannten Lage im Ukraine-Konflikt ist das geplante virtuelle Gipfeltreffen von Russlands Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Joe Biden nach Angaben des Kreml nun für den kommenden Dienstag angesetzt worden. Das sagte Sprecher Dmitri Peskow der Agentur Interfax.

Biden hatte Putin vor einem militärischen Eingreifen in der Ukraine gewarnt. Berichten zufolge hat Russland in Gebieten unweit der Grenze zur Ukraine in großem Maße Truppen zusammengezogen.

Ein Vertreter des Weißen Hauses erklärte, Biden werde bei dem Treffen am Dienstag die Sorge der USA über Russlands militärische Aktivitäten bekräftigen und die Unterstützung der USA für die Souveränität und die territoriale Integrität des osteuropäischen Landes unterstreichen.

Putins außenpolitischer Berater Juri Uschakow hatte angekündigt, Putin werde Biden einen Vorschlag für Sicherheitsgarantien unterbreiten. Die Nato müsse ihre Erweiterung nach Osten stoppen und die Waffenlieferungen an Russlands Nachbarn wie die Ukraine beenden.

Putin und Biden hatten sich im Juni in Genf zu ihrem ersten Gipfel getroffen. Dabei waren unter anderem neue Gespräche über eine atomare Abrüstungsinitiative vereinbart worden.

Zur SZ-Startseite
Die autoritär geführte Republik Belarus hat die annektierte ukra

SZ PlusRussland und die Ukraine
:Auf der Suche nach Putins roten Linien

Bereitet Russland eine Invasion der Ukraine vor? Die USA warnen, Russland spricht von "Hysterie". Was ist los an der Grenze?

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB