Er will erreichen, dass zukünftig Telefongespräche nicht mehr als Beweismittel vor Gericht gelten. Darüber hinaus soll die Verjährungsfrist verkürzt werden. Seine Anwälte spielen deshalb auf Zeit und verzögern den Prozess immer wieder mit endlosen Beweisanträgen. In der Öffentlichkeit geben sich Berlusconis Juristen kämpferisch: "Wir sind unbesorgt, dass Berlusconi bei allen vier Verfahren, in denen er sich verantworten muss, freigesprochen wird", sagte einer von ihnen.

Bild: AFP 6. April 2011, 08:532011-04-06 08:53:13 © sueddeutsche.de/dpa/AP/fiem/isch