... die Polizei setzte daraufhin Wasserwerfer ein.

Insgesamt gab es in den vergangenen Tagen nach Angaben des Sanitätsdienstes der Castor-Gegner trotz der großen Zahl der Demonstranten weitaus weniger Verletzte als bei vorangegangenen Gorleben-Transporten. Etwa ein halbes Dutzend Demonstranten hätten im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Foto: ddp

11. November 2008, 06:472008-11-11 06:47:00 ©